Home Chronik Aktuelles Termine Mitglieder Galerie Gästebuch Wir spenden Ferienprogramm Mitglied werden Kontakt
N.V. Gischbl-Weiber St. Johann e.V. ‘97
N.V. Gischbl-Weiber St. Johann e.V. ‘97
© N.V. Gischbl-Weiber St. Johann e.V. 1997
25°
Anderen Menschen Gutes zu tun, ist keine Pflicht. Es ist eine Freude!
Spende an HiP - Helfen in Partnerschaft Zum Jahresbeginn und noch bevor unsere närrische, fröhliche Fasnetszeit uns wieder in ihren Bann zieht, wollten wir inne halten und an die denken, für die Glück, Gesundheit und Bildung nicht selbstverständlich ist. Wir helfen mit in Partnerschaft! In Indien sollen 100 Kids möglichst schnell bei ihrer Schule wohnen können und damit die Chance bekommen zu lernen. Der Weg durch den Dschungel ist zu gefährlich und zu lange, sodass erst Teenager mit 14 die Strapazen auf sich nehmen können die erste Klasse zu besuchen. Mit einem entsprechenden Wohnheim können die Kinder früh die Schulbank drücken und alles erlernen, was sie für eine sichere und gute Zukunft brauchen. Denn wie schon Francis Bacon sagte: -Wissen ist Macht- Wir Gischbl-Weiber danken Euch von HiP für dieses Engagement jedes Jahr.
Spenden 2014:
Spende 2015:
Spende an Die Deutsche Kinderhilfe e.V. Wir wollen unser gesammeltes Spendengeld aus der Saison 2015 dafür verwenden,     in Deutschland die Situation für Kinder zu verbessern. Trotz einem sehr hohen Niveau innerhalb von Europa und der Welt, gibt es doch viel zu viele Kinder, die täglich um ihr Essen und ihr Zuhause kämpfen und bangen müssen. Die Deutsche Kinderhilfe e.V. schaut genau hier, etwas genauer hin - vielen Dank dafür!
Spende 2016 und 2017:
Spende an Helfer vor Ort - First Responder ‘’Helfer vor Ort’’ (Englisch: ‘’First Responder’’) sind speziell ausgebildete, freiwillige  Ersthelfer unseres Rotkreuz-Ortsvereins. Sie leisten bei medizinischen Notfällen  professionelle Nachbarschaftshilfe bis zum Eintreffen des Notarztes oder  Rettungsdienstes. ‘’Helfer vor Ort’’ helfen schnell... Die ehrenamtlichen, professionell geschulten und speziell ausgestatteten Ersthelfer  werden beim Notruf (112) zeitgleich mit dem hauptamtlichen Rettungsdienst alarmiert. Da sie ortsansässig sind, erreichen sie den Notfallort sehr schnell, können sofort  lebensrettende Maßnahmen ergreifen und somit die Zeit bis zum Eintreffen des  Rettungsdienstes effektiv nutzen.
drk-st-johann.de.de Wir spenden
Spende an das Frauenhaus Reutlingen    Im April trafen wir uns mit den verantwortlichen Mitarbeiterinnen des Frauenhauses in Reutlingen. Da wir uns in der Kampagne 2014 dazu entschlossen hatten, dem Frauenhaus die ,,gesammelten’’ Spendergelder zu überbringen, wurden wir in die Beratungsstelle gleich gegenüber der Polizeidirektion eingeladen.                                                                 Nach einem herzlichen Empfang,                                                                 konnten wir uns in einem sehr  interessanten Gespräch davon überzeugen,       dass unsere Spende wirklich gut  aufgehoben ist. Die Mitarbeiterinnen schilderten uns wie und in welch verschiedenen Arten den Frauen dort geholfen wird, aus welchen Gründen sich die Frauen -meistens mit ihren noch kleinen Kinder- an das Frauenhaus wenden oder von der Polizei dort abgeliefert werden und wie auch versucht wird, den Frauen welche ,,mit ihren Kräften am Ende sind’’, wieder eine ,,lebenswerte’’ Perspektive zu geben. Wir kamen aus dem Fragen und Zuhören nicht mehr raus! Wussten SIE z.B. dass jede vierte Frau in ihrer Beziehung oder Ehe, körperliche und/oder psychische Gewalt erfährt?!! Oder das man dem Frauenhaus nicht nur Spenden in Form von Geld sondern auch von Sachspenden überbringen kann wie z.B. gut erhaltene Bettwäsche, Handtücher, Geschirr etc. die die Frauen dringend benötigen, um sich ihre eigene Unabhängigkeit -wieder- aufbauen zu können. Die Frauen kommen meist aus Ehen oder Lebensgemeinschaften, in denen der Partner sie ,,abhängig gemacht hat’’, somit steht auch kein eigenes Einkommen oder gar Gespartes zur Verfügung. Nach diesem sehr interessanten Gespräch und den Eindrücken von der Arbeit, die das Frauenhaus bzw. ihre Mitarbeiterinnen tagtäglich erbringen, waren wir uns alle einig, hier wird so viel ,,sinnvolles und gutes’’ geleistet und gehört deswegen unterstützt, egal in welcher Form und in welcher Höhe. Weitere folgende Unterstützung haben wir bereits geleistet: Spende 2013:  an den Reit und Fahrverein Würtingen zum Projekt:   ,,Auf dem Pferd hat jeder 4 Beine’’   Spende 2012:  an den Reit und Fahrverein Würtingen zum Projekt:   ,,Auf dem Pferd hat jeder 4 Beine’’   Spende 1998 - 2011: SOS-Kinderdorf an ,,unser’’ Patenkind Giny Mulinga  

Wir

spenden...
kinderarmut-in-deutschland.de